Dr. Dr. Michael Wiesend

  • geboren und zur Schule gegangen in Schorndorf (Rems-Murr)
  • Medizin- und Zahnmedizin-Studium in Ulm und Tübingen
  • Promotion (Medizin) in der Allgemeinchirurgie bei Prof. Dr. Beger in Ulm (DFG-Studie)
  • Facharztausbildung und danach Tätigkeit als Oberarzt in Osnabrück bei Prof. Dr. Dr. Esser, dort auch 2. Promotion (Zahnmedizin)
  • verheiratet mit Dr. med. Bettina Hübinger-Wiesend 3 Kinder : Oliver, Rebecca und Felix
  • regelmäßige wissenschaftliche Veröffentlichungen und Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen:
(Leibzig ARö-2005, St. Anton- internationaler Kongress für MKG- und Oralchirurgie 2006, Dresden Kongress für MKG 2006,Fachbeitrag in der Muki 2006, St. Anton internationaler Kongress für MKG- und Oralchirurgie 2007, Roststock Kongress für MKG 2007, Düsseldorf nationaler Kongress für Schlafmedizin 2007, Fachbeitrag in face 2007)

  • zahlreiche Veröffentlichungen in kleineren Printmedien
  • Autor zahlreicher Fachartikel

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) ist der Gesamtverband aller Fachärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Deutschland. www.dgmkg.de

     
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK). Die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde wurde 1859 als „Centralverein Deuztscher Zahnärzte“ gegründet. Ihr gehören heute 16.000 Zahnärzte aller Fachrichtungen an. www.dgzmk.de

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie. Die Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie führt die Tradition der früherenArbeitsgemeinschaft für „Zahn-, Mund- und Kieferchirurgie“ fort. www.ag-kiefer.de