Privatpraxis für Internistische Rheumatologie

In Deutschland leidet mehr als 4 Prozent der Bevölkerung an einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung, wobei insgesamt mehr als 400 bis 500 einzelne rheumatische Krankheiten und Syndrome bekannt sind. Sowohl das Muskel-Skelett-Systems als auch alle anderen Bindegewebesstrukturen im Körper können durch die Erkrankung betroffen sein. Neben Schmerzen kann es in Folge der Erkrankung auch zu funktionellen Einschränkungen kommen. Eine frühzeitig begonnene Therapie vermag jedoch langfristige Folgen dieser Erkrankung abzumildern und den Schweregrad der Symptome zu verringern.

Der Schwerpunkt der Privatpraxis für internistische Rheumatologie liegt in der Diagnostik und Behandlung sämtlicher Erkrankungen aus dem Rheumatischen Formenkreis wie: 

  • Rheumatoide Arthritis, Reaktive Arthritis, Still Syndrom etc.
  • Seronegative Spondyloarthropathien (Morbus Bechterew, Reaktive Arthritis, Spondarthritis psoriatica, enteropathische  Arthropathien)
  • Kollagenosen (Systemischer Lupus erythematodes, Sjögren Syndrom, Systemische Sklerose, Sharp Syndrom etc.)
  • Vaskulitiden (Riesenzellarteriitis, Polyarteriitis nodosa,  mikroskopische Polyangiitis,  M. Wegener etc. )
  • Arthropathien und Spondyloarthropathien bei Stoffwechselerkrankungen (Gicht,  Pseudogicht, diabetische Arthropathie)
  • Differentialdiagnostik Osteologie (Osteoporose)

 

 

 

Dr. Anna Haas-Wöhrle
Fachärztin für Innere Medizin/Rheumatologie und Nephrologie