Klinik für Sportorthopädie, Unfallchirurgie und Arthroskopische Chirurgie

Dr. Holsten im Patientengespräch

 

Unsere Klinik für Sportorthopädie, Unfallchirurgie und Arthroskopische Chirurgie bietet das komplette Spektrum der minimal-invasiven Gelenkchirurgie. Wir möchten aktive Patienten schnellstmöglich mit modernsten Verfahren zurück in die volle Mobilität bringen.

 

In der Abteilung für arthroskopische Chirurgie und Sportorthopädie werden arthroskopische und minimalinvasive Eingriffe mit dem Ziel des Gelenkerhalts durchgeführt. Durch neue und innovative OP-Techniken ist eine optimale Versorgung auch bei komplexen Gelenkverletzungen mit schneller Rehabilitation möglich. Um die frühzeitige Mobilisation der Patienten nach solchen Eingriffen zu gewährleisten, erfolgt bereits in der stationären Phase eine intensive und individuelle medico-physikalische Übungsbehandlung durch unser kompetentes Team von Physiotherapeuten. Auch nach der Entlassung kann die Krankengymnastik in unserem Therapiezentrum fortgeführt werden.

 

Ist eine spezielle Versorgung mit Orthesen oder anderen Hilfsmitteln notwendig, so erfolgt diese durch ortsansässige Othopädietechniker in ständiger Kommunikation mit unserem Fachpersonal. Je nach Operation werden anschließende Reha-Maßnahmen durch unseren Sozialdienst eingeleitet.

 

Dass uns die Patienten und Arztkollegen vertrauen und unsere Kompetenz schätzen, bestätigte uns das Magazin „Fokus“ durch Aufnahme in die Ärzteliste 2010, was  uns die Zugehörigkeit zu den besten Kniespezialisten Deutschlands attestierte.


Sektion Unfallchirurgie

Die Unfallchirurgie bietet ein modernes, breit gefächertes unfallchirurgisches Behandlungsspektrum mit den spezialisierten Schwerpunkten der Alters- und Sporttraumatologie.


Der Schwerpunkt liegt in der Versorgung unfallchirurgischer Krankheitsbilder vom Kindesalter bis zu hochbetagten Patienten. So werden Weichteilverletzungen und Knochenbrüche sowohl konservativ als auch operativ versorgt. Entsprechend der stetigen Weiterentwicklung der Behandlungsmethoden wird die Auswahl der verwendeten Implantate zur operativen Versorgung ständig aktualisiert. Eine rasche Mobilisierung und Rückkehr in das Alltagsleben (Rehabilitation) wird durch eine frühfunktionelle Nachbehandlung und Mobilisation unserer Patienten erreicht. Zusammen mit unseren Krankengymnasten können wir so den stationären Aufenthalt entsprechend verkürzen.

Verletzungen, wie sie bei Sportverletzungen und Arbeitsunfällen häufig vorkommen, erfordern eine sachkundige Abklärung und Behandlung. Wenn eine operative Versorgung nötig ist, stehen moderne Implantate zur Verfügung. Bauchwand-, Narben- und Leistenbrüche werden in unserer Abteilung ebenfalls versorgt.

Für die postoperative Betreuung nach schwereren Eingriffen und Patienten mit schweren Begleiterkrankungen steht eine moderne Intensivstation zur Verfügung. Die medizinische prä- und postoperative Betreuung wird durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit sichergestellt, sodass eine ganzheitliche Betreuung gewährleistet ist.

Sportorthopädie, Unfallchirurgie und Arthroskopische Chirurgie am Brüderhaus
Dr. Dirk Holsten
Chefarzt Klinik für Sportorthopädie, Unfallchirurgie und Arthroskopische Chirurgie

Sekretariat

Sportorthopädie und Arthroskopische Chirurgie

Luisa Emma

Telefon: 0261/496 - 64 71
Telefax: 0261/496 - 62 99
E-Mail: Sportorthopaedie@kk-km.de
Focus-Ärzteliste

Sektion: Unfallchirurgie

Dr. med. Kerstin Kimminus
Leitende Ärztin Unfallchirurgie
Dr.med. Christoph Alken
Leitender Arzt Unfallchirurgie

Sekretariat

Unfallchirurgie

Saskia Handwerk

Telefon: 0261/496 - 62 63
Telefax: 0261/496 - 62 99

Unfallchirurgie@kk-km.de