Glossar L

| A  | B  | C  | D  |  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M | 

| N  | O  | P  | Q  | R  |  | T  | U  | V  | W  | X  |  | Z |

Latissimus dorsi flap
Mit einem Lappen aus breitem Rückenmuskel kann die Brust im Rahmen einer Operation wieder aufgebaut werden.  

Lobulare bzw. lobulär
Lobulär bedeutet „von einem Lappen ausgehend“. Die weibliche Brust besteht aus der Brustdrüse, die aus mehreren Drüsenlappen (Lobuli), Milchgängen (Ducti) und Fett besteht. Ein Karzinom, das von einem Drüsenlappen ausgeht, nennt man lobuläres Mammakarzinom.  

Lymphangiosis carzinomatosa
Kontinuierliche Ausbreitung eines Karzinoms in den Lymphgefäßen. Wenn der Pathologe ein Karzinom untersucht, kann er genau sehen, wo sich die Krebszellen im vorliegenden Brustgewebe ausbreiten. Ob sie z.B. in Blutgefäße eingewandert sind, oder eben in die Lymphbahnen, die sich überall in der Brust befinden.  

Lymphdrainage
Die Lymphdrainage ist eine Variante der klassischen Massage. Sie dient jedoch nicht der Lockerung und Entspannung der Muskulatur, sondern sie soll den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergeweben fördern.  

Lymphödem
Schwellung, verursacht durch die Ansammlung von Lymphflüssigkeit. Bei einem Mammakarzinom kann ein Lymphödem im Arm nach der Entfernung der Lymphknoten in der Achselhöhle entstehen, da dadurch der natürliche Abtransport der Lymphflüssigkeit gestört wird.